BIS: Templatebasierte Anzeige

 

Abgeschlossenheitsbescheinigung

Abgeschlossenheitsbescheinigung nach dem WoEigG

Mit der Abgeschlossenheitsbescheinigung wird bescheinigt, dass Wohnungen oder sonstige Räume im Sinne des Wohnungseigentumsgesetzes abgeschlossen sind. Sie ist (neben dem Aufteilungsplan) für die Eintragung der Eigentumsanteile in das Grundbuch erforderlich

Abgeschlossen ist das Sondereigentum dann, wenn es baulich vollkommen von fremden Wohnungen und Räumen abgetrennt ist und einen eigenen Eingang vom Freien, vom Treppenraum oder von einem Vorraum hat. Es können auch zusätzliche Räume (außer Küche und Bad mit WC bei Wohnungen) außerhalb des Abschlusses liegen. Diese müssen verschließbar sein.

Rechtsgrundlagen allgemein

(Gesetz über das Wohnungseigentum und das Dauerwohnrecht (WoEigG) vom 15.03.1951)

Unterlagen

  • Antrag auf Abgeschlossenheit (mind. 2-fach)
  • Lageplan (Maßstab 1:500, nicht älter als 6 Monate, muß angefertigt sein vom zuständigen Katasteramt oder einem öffentlich     bestellten Vermessungsingenieur)
  • Bauzeichnungen (Grundrisse für alle Geschosse, Schnitte, Ansichten im Maßstab 1:100)

Kosten

Je Sondereigentumsanteil 50,00 EUR
Je Sondereigentumsanteil im Bestand 100,00 EUR
Je Mehrausfertigung 30,00 EUR

Zuständige Organisationseinheit

Es hilft Ihnen weiter

Abgeschlossenheitsbescheinigung
Abgeschlossenheitsbescheinigung nach dem WoEigG

Mit der Abgeschlossenheitsbescheinigung wird bescheinigt, dass Wohnungen oder sonstige Räume im Sinne des Wohnungseigentumsgesetzes abgeschlossen sind. Sie ist (neben dem Aufteilungsplan) für die Eintragung der Eigentumsanteile in das Grundbuch erforderlich

Abgeschlossen ist das Sondereigentum dann, wenn es baulich vollkommen von fremden Wohnungen und Räumen abgetrennt ist und einen eigenen Eingang vom Freien, vom Treppenraum oder von einem Vorraum hat. Es können auch zusätzliche Räume (außer Küche und Bad mit WC bei Wohnungen) außerhalb des Abschlusses liegen. Diese müssen verschließbar sein.

Rechtsgrundlagen allgemein

(Gesetz über das Wohnungseigentum und das Dauerwohnrecht (WoEigG) vom 15.03.1951)

  • Antrag auf Abgeschlossenheit (mind. 2-fach)
  • Lageplan (Maßstab 1:500, nicht älter als 6 Monate, muß angefertigt sein vom zuständigen Katasteramt oder einem öffentlich     bestellten Vermessungsingenieur)
  • Bauzeichnungen (Grundrisse für alle Geschosse, Schnitte, Ansichten im Maßstab 1:100)

Je Sondereigentumsanteil 50,00 EUR
Je Sondereigentumsanteil im Bestand 100,00 EUR
Je Mehrausfertigung 30,00 EUR

Wohnungseigentum, Teilungseigentum https://serviceportal.oelde.de:443/dienstleistungen/-/egov-bis-detail/dienstleistung/876/show
Fachdienst Bauordnung
Ratsstiege 1 59302 Oelde
Telefon 02522 72-405
Fax 02522 72-443

Michael

Jaspert

Raum 406 (Altbau Erdgeschoss)

02522 72-404
michael.jaspert@oelde.de

Wolfgang

Kinzel

Fachdienstleitung

405 (Rathaus, Erdgeschoss Altbau)

02522 72-405
wolfgang.kinzel@oelde.de

Jenny

Böing

Sachbearbeitung

401 (Rathaus, Erdgeschoss Altbau)

02522 72-409
jenny.boeing@oelde.de

Katrin

Stork

Sachbearbeitung

406 (Rathaus, Erdgeschoss Altbau)

02522 72-407
katrin.stork@oelde.de

Ursula

Schauz

Sachbearbeitung

401 (Rathaus, Erdgeschoss Altbau)

02522 72-406
ursula.schauz@oelde.de

Nicole

Knubel

407 (Rathaus, Erdgeschoss Altbau)

02522 72-458
nicole.knubel@oelde.de