BIS: Templatebasierte Anzeige

 

Kinderreisepass (bis zum 12. Lebensjahr)

Kinderreisepässe gelten als Passersatz und sind bei jeder Auslandsreise (auch innerhalb der EU) erforderlich.

Voraussetzungen

Der Antrag muss von Mutter, Vater oder gesetzlichem Vertreter persönlich und in Begleitung des Kindes gestellt werden. Die Unterschrift beider Erziehungsberechtigter sowie die Unterschrift des Kindes ab dem 10. Lebensjahr sind erforderlich.

Bei gemeinsam lebenden Eltern genügt es, wenn ein Elternteil persönlich anwesend ist und vom anderen Elternteil eine Vollmacht und der Ausweis (zur Überprüfung der Unterschrift) vorgelegt werden. Die Vollmacht kann formlos erfolgen. Sie können aber auch den hier angebotenen Vordruck Einverständniserklärung der Eltern nutzen. Wenn die Eltern dauernd getrennt lebend oder geschieden sind, genügt die Unterschrift desjenigen, bei dem das Kind gemeldet ist. Weitere Hinweise erteilen Ihnen die MitarbeiterInnen des Bürgerbüros.

Gültigkeit

Kinderreisepässe haben eine Gültigkeit vom Tag der Ausstellung an für 12 Monate (seit dem 01.01.2021); höchstens aber bis zum 12. Lebensjahr

 

Verlust

Haben Sie Ihre Ausweisdokumente verloren oder sind sie Ihnen gestohlen worden, teilen Sie einen Verlust bitte umgehend dem Bürgerbüro mit:

Telefon: (02522) 72-120

Telefax: (02522) 72-460

buergerbuero@oelde.de

Unterlagen

Für den Antrag benötigen Sie die Geburts- bzw. Abstammungsurkunde (stellt das Standesamt des Geburtsortes aus).
Ein aktuelles, biometrietaugliches Lichtbild ist erforderlich.

Abholung:

Wenn Sie den neuen Kinderreisepass abholen, müssen Sie den ggf. bisherigen Kinderreisepass zur Entwertung bzw. Abgabe mitbringen.

Kosten

Kinderreisepass (Neuantrag)

13,00 EUR

Änderungen und Verlängerungen

6,00 EUR

Die Gebühr muss bei der Antragstellung bezahlt werden.

Weitere Informationen

Zuständige Organisationseinheit

Es hilft Ihnen weiter